Klavierunterricht

MIT EIGENEN HÄNDEN Musik machen!

Klavierunterricht kann das Highlight der Woche sein! Üben und Spielen begeistert.
Ich unterstütze Sie gerne darin, hier in Oldenburg das Klavierspielen zu erlernen oder zu vertiefen.

Einzige Voraussetzung: Der Wunsch, Klavier zu spielen.

Matthias am Klavier

Sehr gerne unterrichte ich Menschen unterschiedlicher Könnensstufen von Profis bis Laien.
Anfänger, die aufbauend und freudvoll das Klavierspiel für sich erobern wollen.
Fortgeschrittene, die ihr Klavierspiel schnell und umfassend entwickeln wollen und dabei eine gute Unterstützung wünschen.
Profis, die „Lücken“ ihres Klavierspiels schließen wollen oder durch einen ganzheitlichen Ansatz ihre Entwicklung komplettieren wollen.

Auch gehe ich gerne ein auf die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und Bedürfnisse von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Erwachsenen fortgeschrittenen Alters.

Gerne unterstütze ich Sie darin, Ihre persönlichen Ziele zu erreichen und sich spieltechnisch und musikalisch weiterzuentwickeln.
Sie profitieren dabei von einem ganzheitlichen Ansatz, der alt-bewährte und neueste Methoden gleichermaßen nutzt und sich auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse stützt. So kommen Sie zu recht schnellem aber dennoch sehr sicherem und dauerhaftem Erfolg.

Verschiedene Stilrichtungen

Die Auseinandersetzungen mit mehreren verschiedenen Stilrichtungen wirkt sehr befruchtend auch auf die evtl. nur eine bevorzugte Stilrichtung.

  • Klassisch
  • Populär: Pop / Rock / Blues / Soul / Jazz / ….

Haben Sie ein unklares Gefühl, ob Klavierspielen etwas für Sie sein könnte? Oder haben Sie andere Fragen? Rufen Sie mich einfach an, oder besser noch: schreiben Sie mir eine kurze Mail (telefonisch bin ich schwerer zu erreichen); ich freue mich über Ihr Interesse. Wir können gerne eine kostenlose Probestunde vereinbaren und dabei

  • Ihre Fragen und Unsicherheiten klären,
  • einen Check Ihrer derzeitigen musikalischen und spieltechnischen Fertigkeiten durchführen,
  • weitere Entwicklungsmöglichkeiten umreißen und auch erste gezielte Schritte (praktisches Training) unternehmen.

Sie können lernen:

  • Stücke spielen: auswendig, nach Noten,
  • ansprechende Begleitung zu notierten Melodien aus dem Stegreif „zaubern“,
  • Gehörtes auf dem Klavier nachspielen,
  • Improvisieren,
  • SängerInnen begleiten,
  • Spielen in einem Ensemble oder einer Band,
  • … und vieles mehr

Matthias am Klavier

Klavierspielen muss Spaß machen. Die Freude an der Musik und dem Lernen hat deshalb im Unterricht immer erste Priorität.

Mögliche Inhalte

Je nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen kann ein abwechslungsreicher Unterricht folgende Inhalte schwerpunktmäßig verfolgen:

Elementare Sachverhalte:

Musik als die “Sprache”, Musizieren als “Klangrede”.

Musik verstehen (analysieren), z.B. zusammenhängende Tonfolgen spielen, dynamische Unterschiede hörbar machen, rhythmische Strukturen präzisieren, den Ausdrucksgehalt der Musik treffen.

Ausdrucksschulung: vielfältige Aufgaben, Methoden und Ideen helfen, die “Klangrede” mit ihren Elementen spielerisch zu erlernen, fesselnd zu “sprechen”. (Tempo, Rhythmus, Dynamik, Klangfarbe, Artikulation, Phrasierung, Agogik, …

Pianistische Spieltechniken:

Interpretation

Aus den Tönen soll eine “Klangrede” entstehen; der musikalische Sinn soll mit dem Spiel der Tasten lebendig ausgedrückt und erfahrbar werden… weitere Infos

Improvisieren

Geschützt durch zunächst klare und enge Grenzen wächst der Schüler in seine Freiheit. Hilft die gesamte kreative Potenz freizusetzen… weitere Infos

Komponieren

Nur ein kleiner Schritt vom Improvisieren zum Komponieren, um die tollen Einfälle festzuhalten… weitere Infos

Blattspiel

Bekannte Muster schnell wiedererkennen, um Zeit zu haben, sich mit Ungewohntem anzufreunden. Hier kommt es auf schnelles Reagieren an… weitere Infos

Auswendigspiel

Kinder können es, lieben es … Erwachsene tun sich oftmals schwer damit… weitere Infos

Präsentieren / Aufführungen…

Spiel vor der Öffentlichkeit – manche lieben es, für andere ist es ein Alptraum… weitere Infos

Liedbegleitung / Liedgestaltung

Spielen von Leadsheeds (vereinfachte, konzentrierte Notenschrift: Melodie + Text + Akkordsymbole).
Gesangssolisten am Klavier begleiten… weitere Infos

Ensemblespiel / Bandspiel

Zusammenspiel mit anderen Instrumenten, Vierhändiges Klavierspiel… weitere Infos

Gehörbildung

Jedes Musizieren ist Schulung des Gehörs und auch das Ergebnis von Hör-Schulung (jedes Imaginieren der Musik beim Auswendiglernen oder Blattspiel, jede Hörkontrolle beim Üben / Spielen, das Reagieren auf den Partner…) weitere Infos

“Theorie”

Musiktheorie bzw. Musiklehre
Z.B. Notenlesen, Taktarten, diverse Bezeichnungen, harmonische Beziehungen, Formprinzipien der Musik …weitere Infos

Meine Philosophie

Unterricht erschöpft sich oft in Vormachen – Nachmachen. Das ist eine ganz brauchbare Methode, erreicht aber nicht jeden und ist nicht für jeden Inhalt gut. Wichtiges Anliegen: Der Schüler wird durch das Lernen des Lernens zunehmend unabhängig vom Lehrer; er wird sein eigener Lehrer. Damit mache ich mich zwar in gewisser Weise „arbeitslos“, die Freude aber über die Erfolge der Schüler und ihr lebenslanges Interesse an Musik sind für mich Gewinn.

nach oben